Gemeinsames Mitgliederrundschreiben 7/25.06.2012

Allergene

Sehr geehrte Damen und Herren,

der Verwaltungsausschuss der Generaldirektion AGRI hat in seiner Sitzung am 21.06.2012 dem von der Kommission vorgelegten Entwurf zur Änderung von Art. 51 und Anhang X der VO 607/2009 zugestimmt. Danach müssen neben der Zutat Sulfit die Zutaten
- Milch und daraus gewonnene Erzeugnisse sowie
- Eier und daraus gewonnene Erzeugnisse angegeben werden.

Zur Kennzeichnung können die folgenden Angaben in deutscher Sprache verwendet werden:
Enthält:
- Sulfite oder Schwefeldioxid
- Ei, Eiprotein, Eiprodukt, Lysozym aus Ei oder Albumin aus Ei,
- Milch, Milcherzeugnis, Kasein aus Milch oder Milchprotein.

Die Angaben können durch ein Piktogramm, wie es in Anhang X Teil B VO 607/2009 aufgeführt ist, ergänzt werden. Der deutsche Text ist diesem Schreiben beigefügt. Wie im Mitgliederrundschreiben vom 18. Juni 2012 bereits mitgeteilt, gilt die geänderte Kennzeichnungsvorschrift für die Angaben Milch und daraus gewonnene Erzeugnisse sowie für Eier und daraus gewonnene Erzeugnisse für Weine, die vollständig oder teilweise aus Trauben der 2012er Lese und folgenden Erntejahren gewonnen und nach dem 30. Juni 2012 etikettiert wurden.

Wie das Bundesministerium auf unsere Anfrage mitgeteilt hat, müssen die Angaben in deutscher Sprache gemacht werden auch wenn die Angabe in Verbindung mit dem Piktogramm erfolge. Zusätzlich können die Angaben aber in anderen Sprachen der Gemeinschaft gemacht werden.

Mit freundlichen Grüßen
Friederike von Schwanenflug
Referentin

 

 

 

Webseite durchsuchen