Mitgliederrundschreiben 2013

Mitgliederrundschreiben 5/18.03.2013

1. Laborvergleichsuntersuchung
2. Streichung bestehender Weinnamen
3. Unzulässige Vermarktung eines Weines als „bekömmlich wegen sanfter Säure“.
4. Australien – Erhöhung von Alkoholsteuern
5. Einladung zum FEI-Kooperationsforum und TROPHELIA-Preisverleihung am 16. April 2013
6. Seminar der Republik Argentinien auf der ProWein

Sehr geehrte Damen und Herren,

zu 1: Laborvergleichsuntersuchung
das von uns beauftragte Institut LVU Herbolzheim hat im Januar den Abschlussbericht für die Laborvergleichsuntersuchung Sensorik und Analytik von Wein vorgelegt. Im Sensorikbericht werden die Ergebnisse ausführlich und kritisch diskutiert, d.h., die Abweichungen bei den Verkostungsbedingungen, wie unterschiedliche Räumlichkeiten, Temperatur, Zusammensetzung des Verkostungspanels, Bewertungsmaßstäbe des Panels, Glasform, dargestellt. Weiterhin werden Vorschläge zu einer möglichen Standardisierung der sensorischen Prüfung aufgelistet. Der Vorstand des BWSI hat darauf beschlossen, dass zunächst mit den beteiligten Laboratorien die Ergebnisse der Laborvergleichsuntersuchung diskutiert werden soll, um dann gemeinsame Standardisierungsmaßnahmen bei den Parametern der sensorischen Prüfung zu entwickeln. Dieses Treffen hat Ende Februar 2013 in Wiesbaden stattgefunden. Nachdem Herr Lippold (LVU Herbolzheim) die Ergebnisse nochmals zusammenfassend erläutert hat, wurde nach einem sehr fruchtbaren Gedankenaustausch vereinbart, Standardisierungsmöglichkeiten abzustimmen und über geregelte Verkostungen individuelle Unterschiede möglichst zu kalibrieren. Die Auswertung der Laborvergleichsuntersuchung kann nun bei der Geschäftsstelle angefordert werden. Wie in der Mitgliederversammlung am 12. Oktober 2012 beschlossen, können die Mitglieder die Ergebnisse zu einem Kostenbeitrag von 500,- Euro erwerben. Sollten Sie Interesse an den Ergebnissen haben, können Sie diese gerne bei der Geschäftsstelle anfordern.

Zu 2: Streichung bestehender Weinnamen
Die Kommission hat die Durchführungsverordnung 172/2013 vom 26. Februar 2013 über die Streichung bestimmter bestehender Weinnamen aus dem in der Verordnung 1234/07 vorgesehenen Register veröffentlicht, Anlage.

Webseite durchsuchen