Lachs in Rieslingsauce

lachsfilletsFür 6 Personen:

1 kg Blattspinat
Salz, weißer Pfeffer
750 g Lachsfilet
250 ml Riesling
3 Schalotten
125 ml Noilly Prat
1 Messerspitze Stärkemehl
75 ml Sahne
100 g Sauerrahm (20 % Fett)
75 g kalte Butter
weißer Pfeffer

 

 


Zubereitung:

Spinat waschen, putzen und gut abtropfen lassen. Eine große, gefettete Auflaufform damit auslegen und den Spinat salzen und pfeffern.
Lachs in 6 Portionen teilen, auf den Spinat geben, mit etwas Salz bestreuen und mit 4 Eßlöffeln Riesling beträufeln. Die Form mit Alufolie abdecken und einige Löcher in die Folie stechen. Den Lachs auf Spinat im vorgeheizten Ofen (200°C) in der oberen Schiene 12 - 15 Minuten garen.
Die Schalotten abziehen und würfeln. Den restlichen Wein mit den Schalottenwürfeln, dem Noilly Prat und der Stärke vermischen und auf 1/8 l einkochen lassen. Den Sud durch ein Sieb gießen, die Sahne und den Sauerrahm unterrühren. Nochmals stark einkochen. Die eiskalte Butter in Würfel schneiden in die Sauce geben und diese aufschlagen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.Den Lachs auf dem Spinat portionsweise aus der Form heben, auf vorgewärmten Tellern anrichten, mit der Sauce begießen und mit einer Wildreis-Mischung servieren.

Eine Rezeptidee von Schlumberger / Noilly-Prat

1 2 3 4 5 Rating 5.00 (1 Vote)